Tag Archives: Lernen

Konventionelle Sprachschulen oder E-Learning?

Schulung

Eine neue Sprache zu erlernen erweitert nicht nur den kulturellen Horizont des Lerners erheblich, sondern kann auch Karriereoptionen in einer globalisierten Welt bergen. Eine Sprache zu erlernen fordert Hingabe, Durchhaltevermögen und eine sinnvolle Strukturierung der Lerninhalte. Diese Strukturierung der Lerninhalte ist optimaler Weise auch noch auf die individuellen Stärken und Schwächen eines jeden Lerners zugeschnitten.
Heutzutage gibt es eine Vielzahl an Angeboten, um neue Sprachen zu erlernen. Dies reicht von der klassischen Sprachschule bis hin zu kostenlosen Apps, die schnellen Erfolg für jedermann versprechen. Was ist nun also besser? Die Methode der “alten Schule”? Oder tut es auch ein Online-Kurs oder gar eine App? Die Entscheidung, was für einen das beste ist, hängt sicherlich auch davon ab, was genau man am Ende braucht beziehungsweise haben möchte.

Die alte Schule

Die Sprachschule München beispielsweise bietet einen direkten Austausch mit speziell ausgebildeten Sprachlehrern, die auch Muttersprachler der zu erlernenden Sprache sind. In Gruppen- oder Einzelunterricht kann in Sprachschulen ein ganz direkter und persönlicher Kontakt zu der Sprache aufgebaut werden. Außerdem kann der Sprachlehrer auf individuelle Schwierigkeiten bei Vokabeln, Grammatik und vor allem auch bei der korrekten Aussprache eingehen. Ein gut ausgebildeter Sprachlehrer erkennt den Bedarf der Lerner und weiß diesen auch individuell zu decken. Wer allerdings eine Sprachschule besuchen möchte, der muss auch zu bestimmten Terminen die Zeit haben für eine Sprachstunde inklusive der Anfahrt. Auch sind gute Sprachschulen nicht ganz preisgünstig und ein Kurs zur nächsten Stufe der Sprache kann schnell ein paar hundert Euro kosten.

Der Online-Sprachkurs

Online-Sprachkurse sind häufig günstiger zu bekommen und einige Angebote gibt es sogar kostenfrei im Internet, wenn auch mit meist etwas Werbung. Wer einen Online-Sprachkurs macht, kann die Sprache wann immer er gerade Zeit dafür hat und von überall aus lernen. Jedoch fehlt dem Online-Kurs die menschliche Komponente und der individuelle Zuschnitt. Man muss seinen Nachholbedarf gut selbst einschätzen können und hoffen, dass der Kurs diesen mit genug Materialien deckt. Dinge wie Aussprache, können in den meisten Online-Sprachkursen nicht kontrolliert und verbessert werden. Es gibt auch Online-Kurse, welche einen Video-Chat mit Sprachlehrern anbieten und damit einen Kompromiss zwischen der Flexibilität und der fachlich-menschlichen Komponente finden.

Was suche ich?

Bevor man eine Entscheidung fällt, sollte man sich Klarheit darüber verschaffen, warum und wofür man eine Sprache lernen möchte und was seine Kapazitäten im Alltag sind. Wer beispielsweise Englisch für den Beruf lernt, ist mit einer althergebrachten Sprachschule eventuell besser beraten. Dort kann ein professioneller Fokus gelegt werden und ein sicherer Umgang mit der Sprache vielleicht eher garantiert werden. Dazu sollte natürlich ausreichend Zeit und Geld vorhanden sein, um die Vorteile der Sprachschule auch wirklich nutzen zu können.
Wer beispielsweise Italienisch lernt, weil er es eben einfach schön findet, mag mit einem Online-Sprachkurs besser bedient sein, um flexibel an die Sprache heranzugehen. Wenn es dann später bei einigen Sätzen nicht ganz rund klingen sollte, ist es nicht dramatisch.
Alles in allem kann man heutzutage mit beiden Varianten solide Ergebnisse erzielen und sollte darauf Acht geben, was besser in Zeitplan und Budget hinein passt.